Nachrichten

 

 

16.10.2019 | NEW, Mönchengladbach

(n.de) Die NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH ist derzeit von einem akuten Fahrermangel durch einen hohen Krankenstand und Urlaube betroffen. Nachdem es zu diversen Fahrtausfällen gekommen war, wurde schließlich für die Linie 033 temporär ein Notfahrplan aufgestellt, der derzeit montags bis freitags nur einen 30-Minuten-Takt statt des planmäßigen 20-Minuten-Taktes vorsieht. Die NEW teilt mit, dass im September zehn und zu Anfang November weitere 15 neue Fahrer eingestellt worden seien.



16.10.2019 | NEW, Viersen

(n.de) Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat Mitte Oktober im Amtsblatt der Europäischen Union den Vollzug der Direktvergabe des Linienbündels "Stadtbus Viersen" an die NEW mobil und aktiv Viersen GmbH bekanntgemacht. Wie im April 2018 angekündigt, umfasst die Direktvergabe die Linien 080 bis 087 und CE89 für die Laufzeit von zehn Jahren ab 04.12.2019. Der Auftragswert für den am 26.09.2019 abgeschlossenen öffentlichen Dienstleistungsvertrag wird vom VRR mit 68,47 Millionen Euro angegeben. Damit steht fest, dass die NEW den Busverkehr in Viersen für weitere zehn Jahre erbringen kann.



16.10.2019 | SWK, Krefeld

(n.de) Bei der Stadtwerke Krefeld MOBIL GmbH (SWK) wurden die fünf EvoBus MB O 530 G mit den Wagennummern 5611 bis 5614 und 5617 abgestellt. Die Gelenkbusse waren im Jahr 2008 in Dienst gestellt worden. Aufgrund eines Fahrzeugmehrbedarfs stehen der Indienststellung von sieben Neufahrzeugen in diesem Jahr nur fünf Ausmusterungen gegenüber. Damit steigt der Fahrzeugbestand der SWK abermals auf nunmehr 89 Fahrzeuge, von denen zwei Drittel Gelenkbusse sind. Das Durchschnittsalter von 4,9 Jahren und die Zusammensetzung aus 72% von Mercedes-Benz und 28% von Solaris gelieferten Fahrzeugen bleiben nahezu unverändert.



16.10.2019 | Kessels, Brüggen

(n.de) Die Kessels-Reisen GmbH & Co. KG aus Brüggen hat im Sommer einen dreitürigen EvoBus MB O 530 (Citaro) des Baujahres 2009 beschafft und auf das Kennzeichen VIE-JK 72 zugelassen. Das Fahrzeug wurde vom Erstbesitzer Autocars Borini im französischen Combloux übernommen und kommt nun im Auftragsverkehr für die BVR Busverkehr Rheinland GmbH zum Einsatz. Ausgemustert wurde der MAN A21 (NL 263) mit der Zulassung VIE-JK 83, der im Jahr 2013 gebraucht aus Baden-Württemberg beschafft worden und der letzte Bus des Herstellers MAN bei Kessels war.



28.09.2019 | NEW, Mönchengladbach

(n.de) Die Indienststellung der vier durch die NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH bestellten Elektrobusse verzögert sich weiter. Der Hersteller Sileo habe die Auslieferung auf Februar 2020 verschoben, um die Fahrzeuge auf den neuesten Stand der Technik zu bringen, teilte die NEW auf Anfrage von niederrheinbus.de mit. Ob ein Zusammenhang mit einem Vorfall im Sommer dieses Jahres besteht, als ein Elektrobus von Sileo im bayerischen Burghausen in Brand geraten war und Sileo daraufhin vorsorglich zur Außerbetriebnahme bereits ausgelieferter Fahrzeuge riet, ist allerdings nicht bekannt.



28.09.2019 | Brings, Willich

Brings VIE-BR 935 Brings VIE-BR 935 (n.de / Fa. Brings) Die Brings Reisen GmbH & Co. KG aus Willich hat zwischenzeitlich ihre beiden neuen Linienbusse in Betrieb genommen. Ein EvoBus MB O 530 C2 (Citaro) wurde auf das Kennzeichen VIE-BR 935 zugelassen. Zweiter Neuzugang ist ein EvoBus MB O 530 C2 Hybrid (Citaro), der die Zulassung VIE-BR 945 erhielt. Für den Auftragsverkehr der Düsseldorfer Rheinbahn AG erhielten die Fahrzeuge die Funknummern 9164 und 9165. Sie sind mit zwei Sondernutzungsflächen, Vollklimaanlage und USB-Ladebuchsen für die Fahrgäste sowie Sitzheizung und Kühlfach für das Fahrpersonal ausgestattet. Die Aufnahmen der Firma Brings zeigen den Wagen VIE-BR 935 in der Außen- und Innenansicht auf dem Betriebshof.

Der auf VIE-BH 899 zugelassene EvoBus MB O 530 (Citaro) kommt im Gegenzug statt für die Rheinbahn nun für die BVR Busverkehr Rheinland GmbH zum Einsatz. Für den Schülerverkehr wurde darüberhinaus Ende September ein Mercedes-Benz Sprinter 211 CDI beschafft und auf das Kennzeichen VIE-BR 219 angemeldet. Aus dem Bestand ausscheiden wird dafür der auf VIE-BH 277 angemeldete Fiat Ducato.



08.09.2019 | NEW, Viersen

NEW 19 NEW 19 (n.de) Im August hat die NEW mobil und aktiv Viersen GmbH ihre beiden diesjährigen Neuwagen in Dienst gestellt. Dabei handelt es sich um zwei EvoBus MB O 530 C2 Hybrid (Citaro), die als Wagen 19 und 21 mit den entsprechenden Kennzeichen VIE-NW 19 und 21 in den Bestand eingereiht wurden. Die Ausstattung mit Hybridmodul und Vollklimaanlagen entspricht den nach Mönchengladbach gelieferten Neufahrzeugen. Die Aufnahmen von Christopher Lambers zeigen den Wagen 19 am 26.08.2019 im Einsatz auf der Linie 086.

Ausgemustert wurden im Gegenzug der MAN A21 (NL 273 Lion's City) mit der Wagennummer 37 aus dem Baujahr 2007 und mit dem Wagen 39 einer der beiden EvoBus MB O 530 (Citaro) des Baujahres 2008. In dem weiterhin 25 Linienbusse umfassenden Fuhrpark erhöht sich der Anteil der Fahrzeuge von Mercedes-Benz damit nochmals leicht auf nunmehr 52%, während jener von MAN auf 12% abnimmt und Solaris unverändert bei 36% liegt. Das Durchschnittsalter der Flotte ist mit 5,5 Jahren nahezu konstant.



08.09.2019 | Stadt Mönchengladbach

(n.de) Der diesjährige Fahrplanwechsel der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH wird zum 01.12.2019 stattfinden. Dann steht die dritte Stufe des neuen Linienkonzeptes zur Umsetzung an, zugleich beginnt an diesem Tag die Laufzeit der neuen Direktvergabe der Stadt Mönchengladbach an die NEW. Folgende Angebotsänderungen sind zum Fahrplanwechsel vorgesehen:

  • SB1: Änderung der Endhaltestelle von Neuwerk Verwaltungsstelle auf Haus Ohlenforst
  • 005: Verlängerung ab Hauptbahnhof über Volksgarten, S-Bahnhof Lürrip und Loosenweg bis Neuwerk Haus Ohlenforst
  • 008: Führung ab Reyerhütte statt zur Gabelsbergerstraße (Ersatz durch 005) neu über Hardterbroich Markt, Ritterstraße und Schlossstraße bis Rheydt Hbf.
  • 008: Verlängerung ab Venn Breiter Graben über Heidgesberg bis Nordpark Busbahnhof
  • 016: Begradigung des Linienwegs durch Entfall der Schleife über Dohler Straße und Schlossstraße (Ersatz durch 008)
  • 017: Führung im Nordpark über Liverpooler Allee
  • 020: Rückverlagerung des Linienverlaufs auf den Mongshofer Weg
  • 035: Verlängerung von Eicken Künkelstraße über Nordring, Willicher Damm und Polizeipräsidium bis Neuwerk Haus Ohlenforst

Für das zusätzliche Verkehrsangebot entstehen der Stadt Mönchengladbach Kosten in Höhe von knapp 194.000 Euro pro Jahr, zusammen mit den bereits in den Jahren 2017 und 2018 umgesetzten Verbesserungen von gut 940.000 Euro pro Jahr.



08.09.2019 | KVS, Schwalmtal

(n.de / Jürgen Müller) Die Kraftverkehr Schwalmtal von der Forst GmbH & Co. KG (KVS) hat auch in diesem Jahr wieder drei Fahrzeuge gebraucht von der Stadtwerke Neuss GmbH (SWN) übernommen. Die drei EvoBus MB O 530 G (Citaro) des Baujahres 2008 erhielten bei der KVS die Kennzeichen VIE-VF 207, VIE-VF 21 und VIE-VF 134 - in Neuss handelte es sich in dieser Reihenfolge um die Wagen 242, 240 und 238.

Ausgemustert wurden die EvoBus MB O 530 (Citaro) mit den Zulassungen VIE-VF 107, VIE-VF 121 und VIE-VF 141, außerdem mit dem bislang auf VIE-VF 34 angemeldeten EvoBus MB O 405 G das letzte Fahrzeug der O 405-Baureihe bei KVS.



08.09.2019 | SWK, Krefeld

(n.de) Die Stadtwerke Krefeld MOBIL GmbH (SWK) hat Ende August sieben neue EvoBus MB O 530 G C2 (Citaro) in Betrieb genommen. Die Gelenkbusse erhielten die Wagennummern 5642 bis 5648, die Zulassungen lauten auf KR-ZH 142 bis 148. Anders als bei den diesjährigen Neuwagen für Mönchengladbach und Viersen verfügen die Krefelder Fahrzeuge nicht über das Hybridmodul, obwohl die SWK bereits im vergangenen Herbst zehn Citaro-Gelenkbusse mit Hybridmodul in Dienst gestellt hatten. Die neuen Gelenkbusse der SWK verfügen allerdings als zusätzliche Ausstattung über einen Abbiegeassistenten, der beim Rechtsabbiegen Fußgänger und Radfahrer neben dem Fahrzeug identifizieren und den Fahrer entsprechend warnen kann.



08.09.2019 | Glauch, Viersen

(n.de) Bei der Glauch Bus GmbH aus Viersen ist der EvoBus MB O 530 (Citaro) mit dem Kennzeichen VIE-G 1149, der im Jahr 2016 gebraucht von den Verkehrsbetrieben Karlsruhe übernommen worden war, aus dem Bestand ausgeschieden.



23.08.2019 | NEW, Mönchengladbach

NEW 1962 NEW 1961 NEW 1909 (n.de) Seit dem 14.08.2019 kommen die Neufahr- zeuge der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH im Liniendienst zum Einsatz. Die linke Aufnahme von Christopher Lambers zeigt den EvoBus MB O 530 C2 Hybrid (Citaro) mit der Wagennummer 1909 am ersten Einsatztag, die beiden weiteren Fotos vom Helmut Rehage die EvoBus MB O 530 G C2 Hybrid mit den Nummern 1961 und 1962 am 17.08.2019 am Rheydter Marienplatz. Auf der Heckaufnahme ist neben den Dachklimaanlagen auch die graue Abdeckhaube des Power-Boost-Moduls, das bei Gelenkbussen mit dem kleinvolumigen Motor eingebaut wird, und die verlängerte weiße Dachblende zum Verdecken der Supercaps des Hybridmoduls zu erkennen, an denen die diesjährigen Fahrzeuge optisch von der Vorjahresserie zu unterscheiden sind.



23.08.2019 | Brings, Willich

(n.de) Bei der Brings Reisen GmbH & Co. KG aus Willich ist der Setra S 315 NF mit dem Kennzeichen VIE-BH 802 aus dem Bestand ausgeschieden. Neu beschafft wurden zwei EvoBus MB O 530 C2 (Citaro) - davon einer mit Hybridmodul -, die derzeit noch aufgerüstet werden.



06.08.2019 | NEW, Mönchengladbach

(n.de) Bei der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH verbleibt - anders als zuletzt gemeldet - der EvoBus MB O 530 (Citaro) mit der Wagennummer 0806 auch nach Inbetriebnahme der diesjährigen Neufahrzeuge weiter im Einsatzbestand. Damit steht der Beschaffung von 13 Solowagen und acht Gelenkbussen die Ausmusterung von zwölf Solowagen und zwei Gelenkbussen gegenüber. Damit wächst der Bestand abermals auf nun 227 Fahrzeuge an, von denen der Gelenkbusanteil bei jetzt 70 solcher Einheiten mit 31% einen neuen Höchststand erreicht. Nach Herstellern steigt der Anteil von Mercedes-Benz auf 64%, jener von Solaris sinkt durch die insgesamt größere Flotte marginal auf 35% und der von MAN bei nur noch zwei Fahrzeugen auf 1%. Das Durchschnittsalter der Flotte liegt recht konstant bei 4,9 Jahren.

Mit den zusätzlichen Fahrzeugen soll voraussichtlich im Dezember die dritte Stufe des neuen Linienkonzeptes realisiert werden. Ungeachtet dessen wurde bereits zum 05.08.2019 die Verlängerung der Linien 004 und 007 in Rheindahlen von der Hilderather Straße bis zur neuen Endstation Hamburgring 3 realisiert, da an diesem Tag das neue Logistikzentrum von Amazon den Betrieb aufnahm. Neben der Endhaltestelle wurden die Zwischenstationen Hamburgring 1 und Hamburgring 2 eingerichtet. Während die Linie 007 ganztags im 20-Minuten-Takt bis Hamburgring verkehrt, erfolgt die Weiterführung der Linie 004 nur zur Hauptverkehrszeit.



18.07.2019 | NEW, Mönchengladbach

(n.de) Mitte Juli begann die Auslieferung der diesjährigen Neufahrzeuge an die NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH. Die Lieferung umfasst 13 EvoBus MB O 530 C2 Hybrid (Citaro) sowie acht EvoBus MB O 530 G C2 Hybrid (Citaro), ein neunter Gelenkbus wird zum Jahresende folgen. Die Solowagen erhielten die Wagennummern 1901 bis 1913 mit den Kennzeichen MG-XS + Wagennummer, die Gelenkbusse die Nummern 1961 bis 1968 mit Zulassungen auf MG-XG + Wagennummer. Derzeit läuft noch die Aufrüstung und Inbetriebsetzung der Neuwagen.

Erstmals beschaffte die NEW die aktuelle Bauform des Citaro mit Mild-Hybrid-Modul. Dabei ist ein kleiner Elektromotor zwischen Dieselmotor und Automatikgetriebe eingebaut und erzeugt beim Bremsen als Generator Strom, der in Doppelschichtkondensatoren ("Supercaps") gespeichert wird. Beim Anfahren wird aus den Kondensatoren der Elektromotor mit Strom angetrieben und unterstützt den Dieselmotor, während ein rein elektrischer Betrieb nicht möglich ist. In diesem Zusammenhang verfügen die neuen Gelenkbusse abweichend zu den bisherigen Mönchengladbach Citaro G C2 über den Motortyp OM 936 h mit 7,7 Litern Hubraum. Die Solowagen wurden mit einem Automatikgetriebe von Voith, die Gelenkbusse mit einem von ZF ausgestattet. Darüber hinaus sind die diesjährigen Neufahrzeuge erstmals überhaupt in Mönchengladbach mit einer Vollklimatisierung von Fahrgastraum und Fahrerplatz ausgerüstet. Die weitere Ausstattung zum Beispiel hinsichtlich Zielanzeigen, WLAN-Router und Unterbodenbeleuchtung an den Türen entspricht weitgehend der Beschaffung des Vorjahres.

Mit Beginn der Sommerschulferien wurden zudem die zur Ausmusterung vorgesehen Fahrzeuge abgestellt. Die betrifft die beiden MAN A23 (NG 313 Lion's City) mit den Wagennummern 0663 und 0762, die MAN A21 (NL 273 Lion's City) mit den Wagennummern 0702, 0704 bis 0707, 0709 und 0710 sowie die EvoBus MB O 530 (Citaro) mit den Wagennummern 0803 bis 0808. Bis auf den Wagen 0664, der für den Einsatz zur Fahrerschulung im Fuhrpark verbleiben soll, sind damit alle Linienbusse von MAN aus dem Bestand ausgeschieden.



18.07.2019 | Brings, Willich

(n.de / Fa. Brings) Bei der Brings Reisen GmbH & Co. KG aus Willich wurde ein Reisebus ausgetauscht. Der Setra S 315 HD mit dem Kennzeichen VIE-BH 105 - zwischenzeitlich der letzte verbliebene Reisebus der Setra-Baureihe 300 bei Brings - musste aufgrund eines Schadens ausgemustert werden. Als Ersatz wurde ein EvoBus MB Intouro beschafft, der die Zulassung VIE-BR 455 erhielt.



18.07.2019 | BVR, Düsseldorf

(n.de / Roland Schulteis) Bei der BVR Busverkehr Rheinland GmbH mit Sitz in Düsseldorf hat es Veränderungen bei den im Bereich Aachen eingesetzten Leihwagen gegeben. Während der MAN A20 mit dem Kennzeichen BI-NV 720 abgemeldet wurde, kamen mit dem Wagen BI-NV 105 ein weiterer Setra S 415 NF von der BVO Busverkehr Ostwestfalen GmbH sowie mit den Wagen MZ-RN 552 und 553 zwei MAN A20 der ORN Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH zur BVR.